Events

Nacht der kreativen Köpfe - 15. Oktober 2022

Das Thema der diesjährigen Nacht der kreativen Köpfe lautet "Zukunft"- Natürlich müssen wir da unbedingt dabei sein, denn Zukunft in der Lausitz ist ja genau unser Programm. Und so sind wir auch am 15. Oktober für alle Interessierten vor Ort:

Hören, sehen, fühlen – das Gründungszentrum Zukunft Lausitz lässt Unternehmensideen (er)leben! Wir gestalten Zukunft und das jeden Tag in der Woche. Wer sich Inspiration holen oder auch seine Idee wachsen lassen möchte, ist bei uns richtig.


Die Zukunft der Lausitz: wild, verspielt & nachhaltig

Über 100 Gäste fieberten am 8. September mit den Nominierten des Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbes mit. Mit einem wahren Feuerwerk der Lausitzer StartUp Szene wurde im Anschluss genet(t)zwerkt, geschlemmt und gefeiert. 

 

Spreetal. Das Gründerökosystem StartUp Lausitz hat in Zusammenarbeit mit dem Gründungszentrum Zukunft Lausitz, der Wirtschaftsinitiative Lausitz, den Industrie – und Handelskammern Cottbus und Dresden sowie dem Dock 3 Lausitz einen wahren StartUp- Marathon auf die Beine gestellt. 

 

Bereits um 10 Uhr startete der Workshop „Wie gestaltet man ein Gründungsökosystem erfolgreich?“ des RKW-Kompetenzzentrum. Rabena Ahluwaia und Dr. Matthias Wallisch leiteten diesen spannenden Austausch mit wichtigen Netzwerkpartnern der Region.

Zeitgleich wurden auch die 10 Gründungswilligen des StartUp Camps aus Hoyerswerda für einen Tag ins Dock3 Lausitz gebracht. Hier sollten die angehenden Jungunternehmer erste Kontakte mit den Akteuren des Gründerökosystems knüpfen. 

 

Nur wenige Meter entfernt verwandelten sich die großzügigen Hallen des Kompetenzzentrums Dock3 Lausitz innerhalb weniger Stunden in eine beeindruckende Area mit Foodmeile, Handarbeitsmarkt, Lounge und Bühne.

Hier startete am Nachmittag das alljährliche Sommerfest des Gründungszentrums Zukunft Lausitz mit der Scheckübergabe an das Projekt der envia Service in Höhe von 5000 €. Anschließend startete die Preisverleihung des Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbes und des Schüler – LEX.

 

Dabei holte Michael Pohl mit seiner Fahrradkapsel „Vemobi“ den 3. Platz und damit 1.500 € Preisgeld. 

„Morty´s Mysteries“ überzeugte die Jury mit ihrem digitalem Gesellschafts- Krimispiel und gewann mit dem 2. Platz 2.500 €.

Den 1. Platz, dotiert mit 5.000 €, gewann Ralf Buder mit seinem regionalem Wildverarbeitungsbetrieb & Wildhandel. 

Den ersten Platz des Schüler-Lex belegte das Niedersorbische Gymnasium Cottbus mit ihrer Unternehmung „thinkSERBSKI“ bei der es um Produkte im typischen Lausitzdesign geht. 

 

Insgesamt wurde aber allen Gründer:innen eine Bühne geboten, so waren alle Akteure des Tages Gewinner. Zum Ausklang wurden die Gäste mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt und konnten sich einen Einblick über zukünftige Unternehmensgründungen verschaffen.

 

Insgesamt war es erneut eine gelungene Veranstaltung, die Zukunft Lausitz bedankt sich bei Ihren Partnern, der Wirtschaftsinitiative Lausitz, dem Dock3 Lausitz und der IHK Cottbus für die erfolgreiche Zusammenarbeit und Unterstützung. 

Für Rückfragen, Foto- oder Videomaterial steht das Team des Gründungszentrums Zukunft Lausitz gern zur Verfügung.

 

Das Gründungszentrum Zukunft Lausitz ist seit 2006 im Kammerbezirk Cottbus die erste Adresse, 

wenn es um die Themen Existenzgründung, Betriebsnachfolge, Unternehmensentwicklung und Netzwerk geht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Star*Ups und Netzwerkabend in Altdöbern am 31. August

Star*Ups der Lausitz 2.0

 

Immer mehr Frauen in Deutschland entscheiden sich dafür, ihre eigene Chefin zu sein. 

Trotzdem ist der Berufswunsch „Unternehmerin“ für viele Frauen immer noch nicht selbstverständlich. In Deutschland wird bisher nur jedes dritte Unternehmen von einer Frau geführt. Bei technologieorientieren Start-ups sind es sogar noch weniger. 

Die Selbständigenquote von Frauen (Anteil an allen Erwerbstätigen) ist mit 7,6 Prozent nur halb so hoch wie bei Männern.

(Quelle:Https://Www.Existenzgruenderinnen.De/De/Vernetzung/Frauen-Unternehmen/Initiative/Initiative_Node.Html)

Und auch wenn unsere Gründungsquote sich wirklich sehen lassen kann, gegenseitiger Support ist nie verkehrt. Also kommt gern vorbei, nehmt die beste Freundin an die Hand und wir treffen uns zu einem gemütlichen Abend.

 

Also schreibt uns schnell und meldet euch an. Auch hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

 

Wann: 31.08.2022 – ab 18.00 Uhr 

Wo: KultBerg Altdöbern

Anmeldung (WICHTIG):

info@zukunft-lausitz.de

Fragen: 0355 288 907 90


Star*Ups und Netzwerkabend in Luckau am 17. August

 

Das Gründungszentrum Zukunft Lausitz, die Stadt Luckau und StartUp Lausitz haben geladen. Zu einem entspannten Abend zu den Themen Innenstadtsterben und Digitalisierung. Schließlich kennen alle Anwesenden das Problem. Doch wie verhindert Mensch den demografischen Wandel, hält die Innenstädte attraktiv und lockt nicht nur Touristen, sondern auch die Einheimischen wieder raus? Dazu gab es viel Input. Angefangen mit Luckau´sBürgermeister Gerald Lehmann und dem Wirtschaftsförderer Thomas Schäfer. Beide appellierten sowohl an die Gewerbetreibenden der Stadt, aber auch an die Bewohner:innen, sich wieder mehr um die Innenstädte zu bemühen bzw. die Lokalen zu unterstützen. Wer Ideen hat, darf immer zu beiden kommen. Die Türen stehen offen, die Angebote sind unterbreitet. Ach, und wer für seine Ideen noch ein wenig Kleingeld braucht - Heinrich Weißhaupt von der ILB stellte sich auch wieder zur Verfügung. Als Berater der Region ist er der Mann, wenn es um Förderungen, Hilfe und Unterstützung geht. Wichtig ist es aber vorher zu fragen. Sein Motto: "Es gibt keine dummen Fragen, ich gebe auch keine dummen Antworten." Bürgermeister Werner Suchner aus Calau stellt ihr Innenstadtkonzept vor. Natürlich müssen die städtischen Unterschiede beachtet werden, trotzdem gab es die ein oder andere Inspiration. Die gab es auch vom Star*Up des Abends Martin Grunewald. Ein erfolgreicher Unternehmer aus Cottbus, der sich dem Suppenstübchen vor 2 Jahren annahm und inzwischen zu einer wichtigen kulinarischen Adresse machte. Definitiv eine Reise wert. Den Abend rund machten weitere Institutionen der Lausitz. Zum Beispiel präsentierte die Lausitzer Klärtechnik GmbH ihre eigens gebaute Software, die sie inzwischen auch anderen Firmen anbieten können. So werden Monteur:innen digital. Wie alles andere digital werden kann, präsentierte die gemeinnützige GmbH B.A.B. . Sie haben sich auf die Fahnen geschrieben, allen zu helfen, die digitale Lösungen brauchen. Zum Abschluss präsentierte noch Bärbel Rademacher das neue Aktionsbündnis "com(m) 2020"bei dem es um die medizinische Versorgung im ländlichen Raum geht. Auch hier werden Ideen, Inspirationen und Macher:innen gesucht, denn eine Sache ist Fakt: am Geld liegt es nicht...Ein spannender Abend fand bei einem entspannten Netzwerkabend dann sein Ende. Bei einer Limo und Brötchen wurden Kontakte, Infos und Ideen ausgetauscht.


Star*Ups und Netzwerkabend in Cottbus am 13. Juli

 

Das eigene Unternehmen gründen neben Hausaufgaben oder Vollzeitjob. Mit einer Unternehmensgründung im Nebengewerbe kann mit dem eigenen Hobby Geld verdient werden, parallel zu Schule, Studium und Beruf. Aber wie genau ist das zu schaffen?

Darüber informiert das Gründungszentrum Zukunft Lausitz am 13. Juli im Prima Wetter in Cottbus. Dazu eingeladen sind die Star-Ups der Lausitz Jakob Kretschmer (Tunemusik), Max Kröning und Pascal Noack (Rätselkombinat).

Sie werden über ihre Nebengewerbe sprechen und erklären, wie es

funktioniert und bereichert.

Dazu stehen das Team des Gründungszentrums Zukunft Lausitz sowie weitere Experten zum Thema für Fragen und Hinweise zur Verfügung.